Dienstag, 20. August 2013

Pitchui's Baustellen III.


Nun der angekündigte Post zu Charlies Pfötchen. Ich habe ja im Eintrag zuvor berichtet, dass er hinten links einen lateralen (seitlich aussen) Bänderriss im Tarsus (Sprunggelenk) hat. Das geschah wahrscheinlich, als er von meinem Bett sprang - allerdings ist das nicht eine Sache von einem Mal. Das Band war bestimmt schon diverse Male angerissen geworden und bei der krummen Landung von diesem Sprung neulich, hats das Band halt endgültig zerrissen.

Ich habe heute jedenfalls noch Fotos "am Objekt" gemacht um euch mal zu zeigen, wie so ein kaputtes Pfötchen aussehen kann - und keine Sorge, das tat ihm nicht weh..!

Hier seht ihr die rechte Pfote. Ich kann sie nur ein kleines bisschen nach innen biegen, während die linke Pfote...

... gleich einen ziemlich Knick macht. Das ist eben, weil die Bänder aussen gerissen sind und das Gelenk nun nicht mehr stabilisieren.

Hier habe ich versucht, die Unterschiede nebeneinander zu zeigen, aber war nicht so einfach. Ich finde halt auch, dass man es live viel besser sieht, als so auf Fotos... xD'

Ich denke, hier sieht man den Unterschied am besten. Die Beine sind gerade und nur die Pfoten werden nach innen leicht angetippt.

Weil wirs Charlie super-gerecht machen wollten, wurde sogar eine kleine Holztreppe gebaut, weil der Tritt auf das Stühlchen, dass zuvor eh schon dort stand, immer noch etwas hoch war. Leider will er die Treppe nicht... Da springt er ohne Rücksicht auf Verluste lieber gleich hoch, als dass er die benutzt. Also haben wir das Stühlchen wieder hingestellt. Ist besser als gar nichts..... Dieser kleine Sturkopf..!!

Montag, 19. August 2013

Charlie, der Pro! - Pfötchen röntgen...

Soo, es wird mal wieder Zeit für ein Update zu meinem Puschel Charlie.
Wie man in meinem Instagram sehen konnte, war mein Kater wiedermal beim Tierarzt. Ist ganz dumm gelaufen... Dass er Probleme mit seinen Gelenkchen hat und die Muskulatur abbaut, habe ich ja in den vorherigen Posts schon beschrieben. Damit er auf die Couch kann, haben wir ihm ja schon ein Stühlchen hingestellt und das klappt so wunderbar. Geht einfach drum, dass er sich nicht zu sehr anstrengen muss. Dann war ich leider nicht schnell genug, ihn aufzufangen bzw. aufzuhalten, von meinem Bett runtezuspringen.. Er ist wohl dumm gelandet und erstmal umgeknickt. Danach hinkte er schrecklich.. Er konnte kaum gehen und an diesem Tag ging es ihm echt elend.. Ich machte mir riesen Sorgen, weil er echt nur rumlag und wenn dann nur einige wenige Schritte machte um sich dann gleich wieder hinzulegen.
Als ich seine Hinterbeinchen abtastete, fiel mir auf, dass links das Sprunggelenk verdickt war. Allerdings konnte ich nicht sagen, ob das vielleicht schon länger war. Dass er Artrose hat, weiss ich ja und die rechte Hinterpfote knackste eh schon seit ewig, wenn man sie manipulierte. Das Gelenk fühlte sich heisser an als das andere und ich befürchtete eine Entzündung.

Somit packte ich ihn ein und nahm ihn am nächsten Tag mit in die Praxis. Dort wurde eigentlich ziemlich schnell festgestellt, was sein Problem war: Bänderriss. Seine seitlichen Bänder des Sprunggelenks waren dahin.. Ich erstmal gleich schon schockiert, weils in meinem Kopf gleich schon ratterte, was das also für Charlie bedeutete. Wir machten noch Röntgenbilder um mal genau zu sehen, wie es um das Skelett stand. Ich war echt gespannt, das Ausmass seiner Artrose zu sehen. Klingt jetzt bisschen doof, aber so wusste ich nun endlich, wie schlimm es um seine Pfötchen wirklich stand. Er steht ja vorne auch schon so krumm. Allerdings hab ich dann vor lauter Sorge um seine Bänder völlig vergeseen, die Vorderpfoten auch noch auf eine Platte unter die Strahlen zu legen. Na ja, egal. Hinten war jetzt wichtiger.

Hm.. Sein Gedanke hier war wohl ein Hashtag.. "#fml"...
Charlie kontrolliert, dass sie alles richtig einstellen, haha.

Er sitzt hier halt schon bisschen wie ein Frosch.. Armes Huuschii.. Wir mussten vier Aufnahmen machen. Einmal von oben runter (so genanntes "vd" = ventrodorsal) in Normal-/Ruheposition und einmal mit leichtem Anwinkeln (=Stresslagerung) nach innen und auch eine nach aussen, damit wir sehen konnten, wie das Gelenk sich da verhält und wie es aussieht. Als letzte Aufnahme noch seitlich. Überall nimmt man auch die zweite Pfote als Vergleich mit drauf.

Mein Charlie ist jedenfalls echt ein super Patient. Er kann zwar bisschen bocken und knurrt mal, wenn er langsam echt keine Lust mehr hat, aber er wird nie aggressiv oder so. Aber ich glaube, ich wiederhole mich.. xD (zumindest erwähnte ich das schon in vorherigen Blogeinträgen).

Pitchui ist total der "Routinier". Den kann man echt einfach so dortlassen und er bleibt. Das sah dann so ulkig aus, wie er da mit seinen so halb nach hinten gedrehten Ohren da sass und schwanzte, dass ich einfach ein Foto machen musste.

Noch mehr "Doku-Fotos", haha.

Tja, die Röntgenbilder zeigten die böse Artrose. Obwohl es rechts echt immer knackste, war das linke Gelenk viel schlimmer dran mit den Zubildungen.. Vergleicht mal die Knochen beim Gelenk. Das linke Schienbein (Tibia) hat unten beim Fuss so eine Ecke, die rauskommt, was rechts nicht vorhanden ist. Allgemein sieht das Gelenk dort bisschen gar "zu" aus. Ganz schwach sieht man die Weichteilschwellung. Auf dem Bild ist das diese kugelförmige, leichte Aufhellung rund um das Gelenk. Links sieht man es am besten bei der Zubildung. Bänder sind natürlich auf einem Röntgenbild nicht zu beurteilen.

Nun, was kann man da machen? Eine Operation kommt nicht in Frage. Er ist nicht mehr der Jüngste; würde danach ziemlich "handycapiert" sein; nicht zu vergessen, wegen seiner Niere wäre eine Narkose so wie so schlecht und überhaupt mag ich ihm solch eine Strapaze lieber ersparen. Somit bleibt mir die Schmerzbekämpfung in Kombi mit dem Entzündungshemmer. Von "Metacam" wird ja gesagt, es sei schlecht für die Niere und obwohl die Firma neulich erklärte, dass es doch nicht so schädlich sei, gebe ich Charlie trotzdem eine reduzierte Dosis (ca. 1/2 - 2/3 der eigentlichen Dosierung). Falls er nach zehn Tagen immer noch so schlecht liefe, müssten wir halt eine Schiene dran machen.

Glücklicherweise läuft er nun wieder recht gut. Schmerzmittel/Entzündungshemmer wird nun ja abgesetzt und dann mal sehen, wie es ihm ergeht.
Ich werde dann noch einen weiteren Eintrag mit paar Fotos von seinen Pfoten posten.

xoxo!

Freitag, 9. August 2013

"The Hills" - Alternate Ending.

Ein super nonsense-Blogeintrag, aber ich find diese Version vom "The Hills"-Finale toll.. xD
(und diese Version von Natasha Bedingfields "Unwritten"..!!)



Das wäre das alternative Ende dieser Serie gewesen. Die ausgestrahlte Version war ja so richtig "ääätsch, alles fake!". (Falls einige von euch den Clip nicht sehen können, hier ist noch eine vom TV abgefilmte Version).

Ich liebe solche Sendungen, haha. "Laguna Beach" hab ich ja auch schon geschaut (aber nur Staffel 1 und 2. Der Rest war doof. Hauptsache mit Lauren Conrad) und dann war "The Hills" natürlich nahezu ein Muss! Ich liiiiebe LC! Und Lo Bosworth fand ich einfach zuu süss! xD Kristin Cavallari war mir immer sehr unsympathisch, weil sie halt als die Oberbitch dargestellt wurde (böse Produktion!) und natürlich weil ich "Team Lauren" war, aber ach.. Ist doch irgendwie cool, dass man diese Mädels über so viele Jahre begleiten konnte. Ah und Stephen Colletti fand ich ja gaaaanz toll, haha.. xD Ich hab immer soo gehofft, dass er mit Lauren zusammenkommt. Heidi Montag war anfangs so süss und ich finds wirklich schade, was sie aus sich gemacht hat.. Aber muss ja ihr gefallen und nicht mir. .. Egaaal! LC is back, yay! (Auch wenns nichts mehr bringt, weil die Serie fertig ist. Aber so lässts nochmals mehr Raum um mir was vorzustellen, haha).

... oh man, ich krieg grad echt Lust, meine "L.A. Candy"-Bücher rauszukramen und nochmals zu lesen..! Hab mich damals ja auch so auf die gefreut, weil sie von Lauren Conrad sind *-* .. hmm.. oooder ich fang wieder mit "The Hills" an. Die Qual der Wahl, aah..!

Montag, 5. August 2013

old school Furby.


Vielleicht ein Post den man nicht all zu ernst nehmen kann, aber ich musste es los werden, haha. Und zwar geht es (wie man im Titel schon lesen kann) um Furby. Wenn ich an Furby denke, erinnere ich mich zurück an meine Grundschulzeit. Damals kamen die ja raus (1998) und waren suuuper IN. Überall sah man Kinder mit Furbys rumrennen und die höheren Klassen (vielleicht kam es mir aber auch nur so vor, als seien es nur die xD) durften die sogar mit in die Stunde nehmen und aufm Tisch haben. Ich war auch verliebt in diese kleinen, pelzigen Aliens, aber ohne eigenes Geld (oder mit meinem bisschen Taschengeld) musste ich halt meine Mutter drum anbetteln.
Das ist wohl eine gute Stelle um zu offenbaren, dass ich wohl zu den "eher verwöhnten Kindern" gehörte. Es war nicht so, dass ich alles alles alles gekriegt hab oder auch nicht ohne wenn und aber, aaber.. na ja, sagen wir es so, ich wurde oft beschenkt und meine Mum war immer sehr drum bemüht, mir möglichst alle Wünsche zu erfüllen, sofern sie es konnte. Dementsprechend hatte ich ein ziemlich volles Spielzimmer, hehe (meine Schulkameraden kamen daher auch gerne zu mir zum Spielen *hust*). Und da sollte nun auch noch Furby dazu.
Aber als ich einen holen gehen wollte, waren sie ausverkauft.. .___. Damals arbeitete meine Mum einmal die Woche in der Spielzeugabteilung und als die Lieferung kam, sagte sie mir sofort Bescheid. So machte ich mich auf den Weg zu ihr um mir einen schönen Furby auszusuchen. Ich weiss gar nicht, in welchen Farben es die (1. Generation) gab, aber was ich sicher noch weiss, waren schwarz/weiss, weiss, irgend so was leopardiges (grau mit schwarzen Punkten und einem rosa Bauch) und einen graubraunen mit weissem Bauch. Es waren etwa 5 oder 6 Verschiedene, aber für mich kam nur der graubraune in Frage. Für mich war der einfach der Schönste! Und ist er meiner Meinung nach bis heute..!

Darf ich vorstellen? (.. nachdem das obere Foto eh schon alles gespoiltert hat.. xD') Mein Furby.
Hm, ich hätte hier gerne noch ein Video gepostet, aber auf Youtube lässt sich nix gescheites finden..

Aber dafür hab ich was anderes und ganz cooles im Netz gefunden! Alle Furbys und deren Farb-/Fellbezeichnungen, etc. xD Meiner ist dementsprechend der "gray tux/ church mouse" der 1. Serie.


Ich liiiebte das Tierchen! Ausserdem ähnelte es Gizmo aus "Gremlins" und den fand ich von Anfang an zuuu süss. Übrigens hab ich auch ein original Gizmo-Stofftier, haha. Könnte ich mal raussuchen. Jedenfalls hab ich meinen Furby immer noch und er funktioniert einwandfrei! Es gab ja noch die Anleitung dazu, denn Furby sprach nur "Furbish" und ein paar Worte Deutsch, konnte aber dazulernen. Meine Sorge war dann noch, dass das weisse Fell am Bauch irgendwann schmutzig werden konnte, weil die Ausstellungsmodelle in den Läden immer davon "betroffen" waren.. xD' Am Bauch und Rücken hatten die so Sensoren. Wenn man Furby am Bauch streichelte, lachte er, weil es kitzelte und am Rücken "schnurrte" er. Ausserdem hatte er Angst im Dunkeln und Lärm mag er nicht. Dafür jedoch umso mehr das Tanzen und Singen. …. Aber bring denn mal zum Schlafen…! xD' Das war wohl der nervigste Faktor. Ich sperrte ihn jeweils im Schrank ein, weil: da ist es dunkel (er denkt, Sonne ist untergegangen) und mit der Zeit langweilte er sich dort, weil sich niemand mit ihm beschäftigt und schlief ein.

Dieser Blogpost steht seit Ewigkeiten in meiner Entwurf-Liste, aber egal. Der Grund, wie ich zu diesem Thema komme ist, dass ich irgendwann mal auf der Arbeit totaaaal die Sehnsucht nach Furby hatte und ihn daraufhin aus meinem Schrank holte (ja, er war immer noch dort…. xD'). Kurz darauf sah ich im Fernsehn/Internet die Werbung für die neuen Furbys und dachte nur: "wtf…". Ich finde die neue Generation irgendwie.. doof..? Sorry, ich will hier niemandem vor den Kopf stossen, aber mir gefallen die so gaaar nicht (wobei, okay, die Version aus 2005 ist ja wohl die grottigste..). Ich finde sie optisch nicht schön und was sie jetzt für komische Augen haben und Stimmen, etc. etc..
War etwas schwierig gerade, ein gutes Youtube-Video zu finden, in dem die beiden Furbys zusammen zusehen sind, aber:


Und hier findet ihr noch ein Video mit den 3 verschiedenen Generationen.
Klar, sind sie jetzt vielleicht spannender und so. Und zugegeben, es sieht cool aus, wie der sich jetzt so komplett bewegt, aber.. Oh maaan, die alten Furbys waren viel toller..! Old school ftw!! Ich mag es auch nicht, was sie jetzt komisches Zeug mit den Digital-Augen machen. Mein Furby hat doch mal sicher die hübschen Augen..! Hm, ich glaube, wären die Augen wie beim '98er und auch die Stimme und pelzigen Ohren, würde mir der neue Furby bestimmt auch gefallen.
Keine Ahnung ob man diese alten Furbys noch irgendwo kriegt (wahrscheinlich ebay oder so), aber ich bin froh, hab ich meinen schon (bzw. immer noch!) und werde ihn hüten und pflegen!

Donnerstag, 1. August 2013

On my ipod || Summer '13

Hier mal ein Post einer anderen Art. Eigentlich wollte ich das schon im (tristen und winterlichen) Mai/Juni posten, so im Stil von "in Sommer-Stimmung bringen", aber aus irgendwelchen Gründen, die mir nicht mehr einfallen (wtf), hab ichs erst zurückgehalten und dann vergessen. #fail

Und zwar geht es diesmal um Songs, die auf meinem iPod zurzeit dauernd auf und abspielen und mich in tolle Sommerlaune versetzen. Einige Lieder sind schon lange nicht mehr aktuell, aber für mich spielt das keine Rolle. Zumal viele Lieder bei mir schon Ewigkeiten in der Playlist sind, bis sie hierzulande plötzlich angesagt sind. Sehr gutes Beispiel Lucenzo's "Danza Kuduro" mit Don Omar (bzw. "Vem Dançar Kuduro" mit Big Ali) war seit einem Jahr oder länger schon (einfach seit der Veröffentlichung) mein Dauerohrwurm, als der hier plötzlich gross rauskam - und das wohl erst durch "Fast 5". Oder das nächste Beispiel wird vielleicht Anselmo Ralph sein mit "Não Me Toca" (werde ich hier auch posten :3), denn seit einigen Tagen oder Wochen postet immer mal wieder irgendwer den Clip und ich denk mir nur: wtf? xD Aber das wohl auch, weil es sich für mich suuuuper strange anfühlt, dass plötzlich so viele portugiesisch gesungene Lieder hören/mögen (oder überhaupt, dass das  Latino-Zeug jetzt so boomt. Hatte ich sonst nur zu Hause). Aber umso besser für mich, haha. Ich bin ja breitgefächert, was Musik angeht und höre daher sehr viele Richtungen. Ich mag mich halt nicht auf irgendwas festlegen und dann darf es nur noch das sein..! Beginnt bei mir mit Latin (für mich fällt alles unter diesen Punkt, was latinischen Beat, Feeling und/oder Ursprung hat. So muss ich nicht x Genres aufzählen, haha) und "Mainstream" (also was halt alle hören in den Charts), ganz doll über zu Alternative / Rock (°-°v) und weiter mit natürlich R'n'B und Hip-Hop, etc. "Gangsta-Shit" is okay. xD Aber so Electro-Ka... äh, "-Kram" hingegen, ist absolut nix für mich. Im Gegenteil. Und je "hardcorer" es wird, desto bekloppter finde ich es (wie kann man sowas hören.. ist doch keine Musik, solche Klänge eines misshandelten PCs..).
Aber wir schweifen ab! Ich wollte euch ein paar Lieder posten! Und ja, wie gesagt, ich weiss, einige (eigentlich fast alle..) sind "out", aber für mich gehts..! Hauptsache Stimmung!

Beginnen wir daher gleich mal mit einem (bzw. zwei) meiner heissen Favoriten:
Lucenzo ft. Big Ali "Vem Dançar Kuduro" (den Tanz kann ich natürlich. Wer macht mit? ;3)
.. und natürlich die Version Lucenzo ft. Don Omar "Danza Kuduro"

Ana Isabelle ft. Chino & Nacho - La Vida Es Bella (ein Top-sommerlicher Song!)

Chino & Nacho - Niña Bonita (textlich nich soo Sommer, aber mir gefällt der Beat xD)

Nelly - Hey Porsche

JD ft. Anselmo Ralph - Ela Dança (Anselmo.. ein hammer Künstler! Nur zu empfehlen!)
Und hier das oben erwähnte Lied:
Anselmo Ralph - Não Me Toca

Mickael Carreira - Dança Comigo (meine Mum ist Fan von seinem Vater und ich von ihm xD)
von ihm hab ich ja neulich bei Twitter Lied gepostet, welches mich immer noch verzaubert.. <3

Pitbull - Don't Stop the Party (weil das Lied mich immer zum Smilen bringt xD)

Lucenzo - Baila Morena

Lucenzo - Dame Reggaeton (.. ihr merkt, ich bin Lucenzo-Fan..!)
(weil es keinen offiziellen Clip dazu gibt, musste ich auf ein Fan-made Clip greiffen).

Jessie J - Wild (ft. Big Sean & Dizzee Rascal)

Jennifer Lopez ft. Pitbull - Live it up

Und natürlich.. das darf nicht fehlen, hehe..
Robin Thicke - Blurred Lines (ft. Pharrell Williams & T.I.)

Hm, ich hoffe, das eine oder andere (oder bestenfalls alles!) hat euch gefallen! Wahrscheinlich mache ich noch mehr so Posts. Oder Ergänzungen, etc °-° Mir ist jetzt jedenfalls nach Tanzen..!
xoxo!